Yoga-Praxis und Resilienz

Das Seminar findet in Präsenz und bei Bedarf (auf Anfrage) zusätzlich online statt.

22. – 23. Oktober 2022

Samstag: 9:30–12:30 und 14:00–16:00 Uhr
Sonntag: 9:30–12:30 Uhr

Unsere Welt erscheint zunehmend flüchtig, unsicher, komplex und mehrdeutig (vuca). Als Menschen wünschen wir uns aber in schwierigen Situationen Stabilität, Sicherheit, Einfachheit und Eindeutigkeit. Resilienz findet in der Grauzone zwischen diesen beiden Extremen statt.

Auf positive Weise Widerstandskräfte in schwierigen Situationen zu entwickeln, ist sowohl eine Thematik, die sich bei Iyengar wie ein roter Faden durch seine ersten Lebensjahrzehnte zieht, als auch eine Grundfrage der Yoga-Sūtren und Haṭha-Yoga Schriften. Geistig, emotional und körperlich bedeutet dies, besser mit aktuellen Stress-Situationen umgehen zu können, aber auch potentiell schwierige Momente antizipieren zu können, sich darauf vorzubereiten und gleichzeitig rascher von anstrengenden Phasen zu erholen. Sinnvolle Anspannung und tiefgehende Entspannung reichen einander die Hand. Philosophisch betrachtet bringt dies mit sich, in schwierigen Situationen unausgeschöpfte menschliche Potentiale zu aktivieren, sich also über die Yoga-Praxis auf die Ebene mannigfacher Möglichkeiten zu begeben, von denen wir im Hier und Jetzt immer nur einen Bruchteil verwirklicht haben.

Daher geht es auf ganz praktischer Ebene um eine Bewusstseins-Schulung in Āsana und Prāṇāyāma gleichermaßen, wie um die Förderung von Ausdauer und Kraft, Regeneration, sowie die Fähigkeit, über Tiefen-Entspannung Zugang zu eigenen kreativen Ressourcen zu schaffen. Ein wichtiger Aspekt ist die Regelmäßigkeit von Übungen, sodass wir auch eine kleine, zu Hause wiederholbare Sequenz erarbeiten werden.

Iyengar®Yoga Seminare bieten die Möglichkeit, tiefer in die Praxis des Iyengar®Yoga einzutauchen. Die Betonung liegt auf der anatomisch korrekten Ausführung von Asana (achtsame Körperübungen)  und Pranayama (Atemübungen). Ebenfalls wird ein Einblick in philosophische Hintergründe des Yoga gewährt. Eine gute Balance aus aktivem und regenerativem Üben schafft Wohlbefinden und seelische Ausgeglichenheit.

Kosten

Buchung und Bezahlung bis 3 Wochen vor dem Seminar € 145,-
Danach: € 158,-
Teilnahme nur am Samstag:  € 105,-

Storno-Modalitäten

Storno bis 4 Wochen vor Seminarbeginn kostenfrei
4 – 2 Wochen vor Seminarbeginn: Bearbeitungsgebühr von 20,-
2 Wochen bis 4 Tage vor Seminarbeginn: Bearbeitungsgebühr von 50,-
Ab 3 Tage vor Seminarbeginn: Bearbeitungsgebühr von 80,-

Yoga-Praxis bei Schulter-Nacken Problemen

Das Seminar findet in Präsenz und bei Bedarf zusätzlich online statt.

19. – 20. März 2022

Samstag: 9:30–12:30 und 14:00–16:00 Uhr
Sonntag: 9:30–12:30 Uhr

Wir werden unterschiedliche Modifikationen von Asanas kennen lernen, die bei Verspannungen, Schmerzen und chronischen Beschwerden im Schulter-Nacken Bereich hilfreich sein können. Auch spezifische therapeutische Yogahaltungen werden an dem Wochenende geübt. Außerdem erarbeiten wir eine kleine Sequenz, die bei Bedarf regelmäßig zu Hause geübt werden kann. Die psychologischen Faktoren für Verspannungen im Schulter- Nacken-Bereich versuchen wir in einem kurzen Exkurs in die Yoga-Philosophie zu erkunden. So kann auch die Bedeutung der Tiefenentspannung nachvollzogen werden, der wir uns in der Pranayama- und regenerativen Praxis zuwenden.

Iyengar®Yoga Seminare bieten die Möglichkeit, tiefer in die Praxis des Iyengar®Yoga einzutauchen. Die Betonung liegt auf der anatomisch korrekten Ausführung von Asana (achtsame Körperübungen)  und Pranayama (Atemübungen). Ebenfalls wird ein Einblick in philosophische Hintergründe des Yoga gewährt. Eine gute Balance aus aktivem und regenerativem Üben schafft Wohlbefinden und seelische Ausgeglichenheit.

Kosten

Buchung und Bezahlung bis 3 Wochen vor dem Seminar € 139,-
Danach: € 155,-
Teilnahme nur am Samstag:  € 99,-

Stabilität und Leichtigkeit durch die Yoga-Praxis

Das Seminar findet online statt.

20. – 21. November 2021

Samstag: 9:30–12:30 und 14:30–16:30 Uhr
Sonntag: 9:30–12:30 Uhr

sthira-sukham āsanam || 2.46 |

Dieses berühmt gewordene Sūtra Patañjalis beschreibt die beiden Gegensätze, die ein Āsana erst zu einem Āsana machen: Stabilität und Leichtigkeit (Freude, Genuss).
Wir werden daher folgende Aspekte ausloten: Was lässt mich in einem Āsana mit Ausdauer und Ruhe verweilen, was macht mich belastbarer und widerstandsfähiger (im positiven Sinne) und somit auch stabiler? Und was trägt dazu bei, dass ich mich in meinen Bemühungen um diese Stabilität nicht verkrampfe oder verhärte, sondern in meinen stetig andauernden Anstrengungen sogar genussvoll Zustände der Freude und Leichtigkeit erlebe?
Iyengar geht davon aus, dass alles, was wir sensibel am eigenen Körper erlebt und wahrgenommen haben, uns auch eine Lehre für das restliche Leben werden kann – auch wenn diese Übertragung nicht zwingend stattfinden muss, sondern einer bewussten Bemühung bedarf:
Wie fühlt es sich am eigenen Leib an, wenn ich auf eine anstrengende Situation nicht nur mit Ehrgeiz, Anstrengung und Willen antworte, sondern auch mit einer besonderen Hingabe an den Moment – um auf diese Weise mehr in ein Gefühl der Mühelosigkeit und Glückseligkeit zu kommen?
So verwandelt sich die Yoga-Praxis zu einer Praxis fürs Leben.

Iyengar®Yoga Seminare bieten die Möglichkeit, tiefer in die Praxis des Iyengar®Yoga einzutauchen. Die Betonung liegt auf der anatomisch korrekten Ausführung von Asana (achtsame Körperübungen)  und Pranayama (Atemübungen). Ebenfalls wird ein Einblick in philosophische Hintergründe des Yoga gewährt. Eine gute Balance aus aktivem und regenerativem Üben schafft Wohlbefinden und seelische Ausgeglichenheit.

Kosten

Online-Teilnahme: 95,-

Kursteilnahme vor Ort im Studio:

Buchung und Bezahlung bis 3 Wochen vor dem Seminar € 139,-
Danach: € 155,-
Teilnahme nur am Samstag:  € 99,-

Die Macht der Details: Ent-Giftung

13. und 14. März 2021 (aufgrund des Corona-Lockdowns ausschließlich online)

Samstag: 9:30–12:30 und 14:30–16:30 Uhr
Sonntag: 9:30–12:30 Uhr

Ent-Giftung
Wir werden – passend zum Frühjahr – einerseits den Schwerpunkt auf entschlackende und stoffwechselanregende Asanas legen und auch einige reinigenden Pranayamas üben, die von Prashant auch kriyas genannt werden. Auf der anderen Seite werden wir uns regenerierenden Asanas zuwenden, um dem Nervensystem Erholung und Entspannung zu schenken.


Zunächst nur auf theoretischer Ebene werden wir uns auch mit mentalen Entgiftungs-Prozessen beschäftigen. Mit Friedrich Nietzsche muss das eigene Leben „entgiftet“ werden um es weiterhin zutiefst bejahen zu können. Was ist mit Spinoza, Nietzsche und auch vielen indischen Philosophien überhaupt „Gift“ für uns? Wir werden uns mit der Bedeutung der Selbst-Analyse beschäftigen und wie die Yoga-Sūtren einen Ausweg aus dem Wiederholen von  schädlichen Denk- und Verhaltens-Mustern andeuten. Wir werden diese von Patañjali vorgezeichneten Weg auch praktisch annähern, womit die Philosophie nicht nur Theorie, sondern vor allem zu einer philosophischen, das eigene Leben allmählich verändernden Praxis wird.  

Iyengar®Yoga Seminare bieten die Möglichkeit, tiefer in die Praxis des Iyengar®Yoga einzutauchen. Die Betonung liegt auf der anatomisch korrekten Ausführung von Asana (achtsame Körperübungen)  und Pranayama (Atemübungen). Ebenfalls wird ein Einblick in philosophische Hintergründe des Yoga gewährt. Eine gute Balance aus aktivem und regenerativem Üben schafft Wohlbefinden und seelische Ausgeglichenheit.

Kosten

Online: 99,- für das gesamte Seminar